Zane

     

Zanes Steckbrief

Name: Zane Bennett

Spitzname: -

Familie: Sehr reiche Eltern, keine Geschwister

Freundin: Miriam, dann Rikki, dann Sophie (auch wenn er Rikki sehr hinterhertrauert)

Hobbys: Motorboot fahren, Motocross fahren, surfen, tauchen

Job: Chef vom Rikki's

Positive Eigenschaften: wenn er jemanden mag: hilfsbereit, mutig, großzügig

Negative Eigenschaften: egoistisch, arrogant, egozentrisch

 

 

Beziehungen ...

... zu seiner Familie: Über Zanes Familie erfährt man nicht viel. Seine Familie ist sehr reich und da Zane ein Einzelkind ist, bekommt er auch ziemlich alles, was er will. Sein Vater ist Schönheitschirurg von Beruf, über seine Mutter weiß man nichts. Er hat kein besonders gutes Verhältnis zu seinem Vater, da dieser ständig an Zane herumnörgelt und Zane das absolut nicht abkann. Daher gibt es öfter Stress zwischen den beiden.

 

... zu seinen Freunden: Zanes bester Freund ist Nate. Die beiden ärgern gern andere, schwächere Leute, wie z.B. in der ersten Staffel Cleo. Ansonsten macht er sich durch seine arrogante Art nicht gerade viele Freunde. Seine Beziehung zu Rikki läuft relativ gut. Nur sobald sich ein anderes Mädchen zwischen die beiden stellen will, blockt er nicht sofort ab, sondern wirft zuerst ein Auge auf sie (beispielsweise Sophie), was Rikki selbstverständlich nicht passt. Durch seinen Egoismus bringt er sogar Will in Lebensgefahr und das verzeiht Rikki ihm nur schwer. So passiert es, dass die beiden weniger Kontakt haben und Sophie sich perfekt an Zane ranmachen kann, worauf sich Rikki und Zane wieder trennen.

 

... zu seinen "Feinden": Zane hat keine Feinde, da ihn durch seinen Reichtum viele bewundern und mit ihm befreundet sein wollen. Sein schlimmster Feind, ist sein Vater, da er mit diesem überhaupt nicht klar kommt. Er verkracht sich am Anfang auch mit Lewis, was sich dann aber wieder legt. Nur mit Will kann er sich nie so richtig gut anfreunden.

 

Zanes Charakter: Durch Zanes arrogante, egozentrische Art macht er sich nicht gerade viele Freunde. Aber so ist er eben. Er muss immer besser sein, als alle anderen und muss zeigen, dass er reich ist und sich alles leisten kann. Ständig will er gut dastehen und vor allem im Mittelpunkt stehen. Für Rikki kann er sich nur geringfügig ändern in seinem Verhalten, da sie ihm direkt sagt, was sie stört. Doch ganz legt er sein Verhalten nie ab, da ihm das Immer-der-Beste-sein und im Mittelpunkt stehen eben doch am wichtigsten ist.

Nach oben